Mittwoch, 31 Oktober 2018 15:01

Gesundheit im Netz: apotheken-umschau.de baut Spitzenposition deutlich aus 9,36 Millionen Unique User und fast 20 Millionen Visits pro Monat laut AGOF und IVW-Online

Apotheken-umschau.de ist die meistbesuchte Gesundheitsseite in Deutschland: Mit 9,36 Mio. Unique Usern* im November erzielte das Gesundheitsportal seinen bis dato höchsten Wert in der Reichweiten-Messung der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF). Damit steht apotheken-umschau.de unangefochten auf Platz 1 der deutschen Gesundheitsportale und auf Platz 29 aller bei AGOF gelisteten Portale.

Konstant Nummer eins unter deutschen Gesundheitsportalen

Dieses positive Ergebnis spiegeln auch die aktuellen IVW-Zahlen: Sie bescheinigen apotheken-umschau.de im November 19.911.015 Visits**. Damit legt das Gesundheitsportal um 5.569.477 Visits zu im Vergleich zum Vorjahresmonat 11/2017. Der Abstand zu den zweit- und drittplatzierten Gesundheitsportalen vergrößert sich aktuell auf über 4,7 bzw. 10,9 Millionen Visits.

Andreas Arntzen, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wort & Bild Verlags: "apotheken-umschau.de baut seine Vorreiterrolle unter den Gesundheitsportalen weiter aus, weil die User genau die Gesundheitsinformationen bekommen, die sie suchen - unabhängig, seriös und zuverlässig."

*AGOF daily digital facts 11/2018, Digitales Gesamtangebot 16+, **IVW 11/2018

Der Wort & Bild Verlag

Der Wort & Bild Verlag ist der führende Anbieter populärer Gesundheitsmedien in Deutschland. Seine Print-Titel erreichen 22 Millionen Leser, die Online-Plattformen erzielen über 22 Millionen Visits monatlich. Der unmittelbare gesundheitliche Nutzwert für die Leser und die fachkundige Beratung in der Apotheke stehen immer im Vordergrund. Im Wort & Bild Verlag erscheinen folgende Magazine: Apotheken Umschau (mtl. verkaufte Exemplare 9.185.378 laut IVW III/2018), Baby und Familie (mtl. verkaufte Exemplare 666.642), Diabetes Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.171.058), Senioren Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.702.317), Ärztlicher Ratgeber (3x jährlich verbreitete Exemplare 250.540), medizini (mtl. verkaufte Exemplare 1.389.192) und das HausArzt PatientenMagazin (4x jährlich verkaufte Exemplare 388.550).

Ähnliche Artikel

  • So misst man den Blutdruck richtig

    Anmoderationsvorschlag: Hat man Bluthochdruck empfiehlt der Arzt oft eine regelmäßige Selbstkontrolle zuhause. Max Zimmermann hat für uns nachgefragt, was man dabei alles beachten sollte, damit man den Blutdruck auch richtig misst:

  • Hauptmann: Deutschland als E-Health-Standort zukunftsfest machen

    Zum heutigen Fraktionskongress "Zukunft E-Health" hat die Junge Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ein Papier vorgelegt. Dazu erklärt der Vorsitzende der Jungen Gruppe, Mark Hauptmann:

  • Menschliche Entwicklung: Zahlen und Fakten 2018

    Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) lädt zur Vorstellung der vom UN-Entwicklungsprogramm (UNDP) herausgegebenen aktuellen Zahlen und Fakten zur menschlichen Entwicklung und Diskussion der Bedeutung des Konzepts der menschlichen Entwicklung ein.

  • Maag: Patient muss im Mittelpunkt stehen

    Am morgigen Donnerstag wird der Deutsche Bundestag das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in erster Lesung beraten. Dazu erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag:

  • Adventszeit: Hilfsorganisationen der Apotheker sammeln Spenden für Menschen in aller Welt

    In der Adventszeit rufen Hilfsorganisationen der Apotheker zu Spenden für ihre Projekte in aller Welt auf. Zahlreiche Pharmazeuten aus Deutschland versorgen nämlich nicht nur ihre Patienten zwischen Rügen und Schwarzwald mit lebenswichtigen Arzneimitteln, sondern engagieren sich auch für die Gesundheit von notleidenden Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika.

kod

<!-- e302803e299ebdc5dea139b1fb20545e0c82afa4 -->