Freitag, 15 Juli 2022 15:11

Streckmetall – was ist das?

 Streckmetall Streckmetall pixabay

Sie werden immer öfter beim Bauen eingesetzt. Sie sind in vielen Industriebereichen und in der Architekturbranche beliebt. Sie werden von vielen als eines der vielseitigsten Materialien angesehen.

Sie sind oft als Balustraden oder Innenausstattung zu finden. Streckmetall ist auch eine günstigere Lösung als beispielsweise Lochblech, da bei der Produktion kein Abfall entsteht.

Unser Streckmetallgewebe kann zum Beispiel in einer Zaun-, Fassaden- oder Gitterabdeckung verwendet werden. Auch im Autotuning, im Filterbau oder zur Verstärkung von Gebäudestrukturen, z.B. bei abgehängten Decken oder Treppen, kann es eingesetzt werden.

Was ist Streckmetall?

Streckmetall ist ein Blech, das in gleichmäßigen Abständen gekerbt und gedehnt wird. Im Produktionsprozess entstehen daraus keine Abfälle. Aus 1 m Material können bis zu 3 m Streckmetall hergestellt werden, was es zu einem relativ günstigen und ökologischen Material macht. Sie sind ein sehr langlebiges Konstruktionselement und finden dank ihrer dreidimensionalen Beschaffenheit vielfältige industrielle Anwendungen. Ihr Aussehen verändert sich je nach Betrachtungswinkel.

Streckmetallgitter werden durch gleichzeitiges Schneiden und Strecken des Blechs hergestellt. Der Prozess ist viel komplizierter als die Herstellung von Geweben. In der Produktion können verschiedene Arten von Blechen verwendet werden: Stahl, Edelstahl oder Aluminium. Abhängig von den Eigenschaften des Rohmaterials weist das fertige Produkt verschiedene Eigenschaften auf, z.B. mechanische Festigkeit, Gewicht oder Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen.

Verschiedene Anwendungen von Streckmetall

Streckmetall wird in verschiedenen Branchen weit verbreitet verwendet. Wie das Gewebe kann es als Zaun verwendet werden, aber nicht nur. Darüber hinaus wird Streckmetall unter anderem zur Herstellung von

  • Kühlgeräte

  • Bäckereiausrüstung

  • Lüftungsgeräte

  • verschiedene Filter

  • Teile von Gehäusen und Abdeckungen

Screener

  • Produkte des täglichen Bedarfs, z.B. Abfallbehälter.

Die vielen Vorteile von Streckmetall

Streckmetallgewebe können aus Stahl, verzinkt, Edelstahl oder Buntmetallen bestehen. In der Regel wird Streckmetall in Platten verkauft. Streckmetall kann auch gewalzt werden, um ein Netz ohne scharfe Kanten herzustellen.

Neben den bekannten „Rautenmaschen“ können auch andere Formen und Muster angefertigt und nach Ihren Wünschen angepasst werden. Dank seiner Eigenschaften, inkl. Durch ihr geringes Gewicht werden sie zu einem immer beliebteren Material. Die Hauptvorteile dieses Materials sind:

  • keine Schweißnähte oder Fugen - das Netz besteht aus einem Stück Material, ohne Schweißnähte oder Fugen, d.h. die schwächsten Elemente der Struktur; Das Netz ist sehr widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen.

  • leicht zu formen - hohe Festigkeit des Gewebes macht es perfekt zum Formen, z.B. beim Walzen oder Biegen; Aus diesem Gewebe lassen sich verschiedenste Endprodukte herstellen.

  • keine Materialverluste - der Prozess des Schneidens und Reckens des Blechs verursacht keine Verluste im verarbeiteten Material.

  • rutschfeste Eigenschaften - die Maschen einiger Maschen können rutschfeste und hydrophobe Eigenschaften haben.

Streckmetallgewebe eignen sich hervorragend als Elemente der Außenarchitektur, Fassaden, hinterlüfteten Fassaden, und sie bilden Innenausstattungen, Möbel und Schutzelemente, die Haltbarkeit und lange Lebensdauer garantieren. Unabhängig von der Art des Ausgangsmaterials überzeugen sie mit vielen Anwendungsmöglichkeiten: von Sonnenschutz und Beschattung bis hin zu diversen Wand-, Decken- und Möbelverkleidungen oder abgehängten Decken. Streckmetallgewebe werden auch verwendet, um spezielle „Designer“-Möbel und Ladeneinrichtungen zu entwerfen, die Kunden beeindrucken. In Kombination mit anderen Materialien schaffen sie sehr attraktive Kompositionen und sind eine ständige Inspiration für Architekten (einschließlich Innenräume). Das Ergebnis ist ein wunderbares zeitgenössisches, postmodernes Stadtdesign und eine einzigartige Atmosphäre postindustrieller Architektur mit einem interessanten Licht- und Schattenspiel.